Bilder und Clips in "Musikschule: Musikabend 2016"

Fetziger Rock im Wechsel mit leisen Tönen

Bunter musikalischer Abend in der Sammet-Schule: Akteure haben sich lange auf ihre Auftritte vorbereitet - 17.06.2016

PEGNITZ - Beim Musikabend der Christian-Sammet-Mittelschule ist alles live gesungen und gespielt worden. Die musikalischen Stunden in der voll besetzten Aula standen unter dem Motto „Let’s rock again!“ Es wurden sowohl leise Töne präsentiert aber auch fetzige Titel abgerockt.

Viele Akteure gestalteten den musikalischen Abend in der Christian-Sammet-Schule in Pegnitz. Dabei waren unter anderem verschiedene Bands, der Schulchor, die Tanzgruppe und ein Soloauftritt.

Rektor Bernd Zimmermann zeigte sich bereits bei der Begrüßung sehr stolz auf die Leistungen seiner Schüler. Die Schule darf sich als einzige Haupt- und Mittelschule in Oberfranken mit dem Beinamen „Schwerpunkt Musik“ schmücken. Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es in Zusammenarbeit mit der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg eine Bandklasse. Dieses entsteht zusammen mit dem Projekt „klasse.im.puls“ — das musizierende Klassenzimmer.

Die Schüler zeigten bei dem Musikabend die Titel, die sie quasi seit dem Schuljahresbeginn im September einstudiert hatten.

An diesem Abend lag der musikalische Schwerpunkt zwar auf den Bands. Durch den Schulchor, die Tanzgruppe und etliche Solodarbietungen wurde der Abend eine runde Nummer. Unter der musikalischen Gesamtleitung von Erich Nitt waren für die verschiedenen Akteure auch Verena Meyer, Stefanie Rötzsch, Manfred Sorkalla, Markus Wieding und Tobias Proissl zuständig.

Ausgezeichnete Klasse

Einen besonderen Applaus gab es nach der Mitteilung von Nitt, dass drei Bands der Schule bei einem Bayerischen Wettbewerb mit 700 Schülern in München teilgenommen haben und die Band der 5. Klasse dabei den ersten Platz belegt hatte.

EVA BÖHM