Schüler sitzen auf selbstgebauten Sesseln

In mehrwöchiger Arbeit fertigten zwei Gruppen der Klassen 8a und 8b eine Sitzecke für unser Schülercafe an. Am heutigen Dienstag wurde sie von unserem Rektor, Herrn Graf, der Schule übergeben.

Pegnitz. Wir fuhren im Februar an vier Dienstagen nach Betzenstein zur Schreinerei Schneider. Dort bauten wir unter Anleitung von Herrn Schneider komplett eine Sitzgarnitur, die aus zwei Tischen und 10 Sesseln besteht. An einem Vormittag kam noch die Raumausstatterin Frau Peip hinzu. Sie zeigte uns, wie man Sitzpolster bespannt. Dies führten wir dann durch. Die Teile lackierten wir in der Schule und bauten sie dort auch zusammen.
Somit konnten wir hier auch die Vorgabe des Lehrplans nach einer „Serienfertigung“ erfüllen.
Das Projekt wurde unterstützt von der Regierung von Oberfranken im Rahmen der Hauptschulinitiative durch die Übernahme der Kosten für den Schreinermeister und die Raumausstatterin. Die Materialkosten übernimmt voraussichtlich der Förderverein der Christian-Sammet-Schule. Verantwortlich für dieses Projekt waren die Lehrkräfte Peter Böhme und Joachim Mahlert.