Rotarier spenden 2000 Euro für Bandprojekt an der Sammet-Mittelschule

Das Projekt heißt „Bandklasse“ und drei Klassen der Sammet-Mittelschule haben das Projekt bereits verwirklicht, denn sie haben ihre eigene Band unter ihren Ausbildern Markus Wieding, Manfred Sorkalla und Stefanie Lindner, Fachlehrerin für Musik, verwirklicht. Vater des Ganzen ist jedoch Erich Nitt, der stolz darauf ist, dass die Sammetschule nach wie vor die einzige Mittelschule in Oberfranken mit dem Schwerpunkt Musik ist, vor allem in den Ganztagsklassen, die 24 Schüler besuchen. Die Freude bei Rektor Bernd Zimmermann und den Musiklehrern war groß, als am Mittwochvormittag die Rotarier in die Schule kamen, vertreten durch Präsident Michael Lehmann aus Velden, Ernst Sieber aus Auerbach und Walter Tausendpfund aus Pegnitz und einen Scheck über 2000 Euro überreichten. Das Geld kann gut angelegt werden, denn die steigende Zahl der Musikschüler bedeutet auch, dass mehr Instrumente gebraucht werden, wie etwa Keyboards oder Gitarren. Die im Schulverband zusammengeschlossenen Kommunen leisteten zwar viel für die Schule, doch sei man froh, dass durch eine solche Spende zusätzlich der eine oder andere Sonderwunsch erfüllt werden kann. Foto: Volz

NBK Pegnitz vom Donnerstag, 29. Januar 2015